Verschoben
Bisheriges Datum:

Set Di Daal - Die Zollhaus Sitzkonzertreihe - (Nachholtermin)

Daja & Punx´n´Poets  

Zollhaus
Bahnhofsring 4
26789 Leer

Event organiser: Zollhausverein e.V. Leer, Bahnhofsring 4, 26789 Leer, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Event info

Seit dem Lockdown Mitte März des letzten Jahres ist das kulturelle Leben nahezu zum Stillstand gekommen und zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte mussten seitdem abgesagt oder verschoben werden. So auch hier im Zollhaus! Doch zwischendurch im Herbst 2020 durften wieder Veranstaltungen und Konzerte im kleinen Rahmen und unter behördlichen Auflagen wieder stattfinden. Dass diese Veranstaltungen aber von vornherein nicht wirtschaftlich geplant werden konnten, mussten Kulturhäuser wie das Zollhaus in Kauf nehmen. Aber darum geht es in erster Linie auch nicht, sondern um ein Zeichen an die Öffentlichkeit zu senden, nämlich das Kultur nicht verzichtbar und ein essentieller Bestandteil einer gut aufgestellten Gesellschaft ist!
Deshalb hat das Zollhaus versucht aus der Not eine Tugend zu machen und hat mit dem ersten Konzert dieser Reihe am 10. Oktober 2020 „Set Di Daal“ – die Zollhaus Sitzkonzertreihe ins Leben gerufen. Es sollte vor allem Musikern und Bands aus der Region eine Bühne geboten werden. Alle teilnehmenden Bands waren einfach dankbar wieder auftreten zu können, sodass sie auch alle freiwillig auf eine Gage verzichten wollten. Die Ticketeinnahmen zu diesen Konzerten reichen allenfalls dazu aus, um die Kosten der jeweiligen Veranstaltung zu decken. Doch leider konnte bisher nur das Konzert mit North West und Janosh am 10. Oktober 2020 in dieser Reihe stattfinden. Dann kam der nächste Lockdown und alle Veranstaltungen wurden wieder einmal auf Eis gelegt. Jetzt im Frühjahr 2021 entspannt sich das Infektionsgeschehen und es geht wieder allmählich in Richtung Normalität. Endlich!!! Diese Gelegenheit nutzen wir, um zahlreiche Konzerte und Veranstaltungen nachholen zu können. So zum Beispiel das Sitzkonzert mit Apollo Circus und 8 Seasons. Wobei 8 Seasons und Apollo Circus heute nicht spielen können (8 Seasons spielen am 19.11.21 gemeinsam mit der Band Schlaecht und Apollo Circus können aufgrund von Differenzen innerhalb der Band nicht auftreten). Dafür wird aber die Band Daja den heutigen Abend mit Punx´n´Poets bestreiten.

Wir beobachten weiterhin das Pandemie-Geschehen und werden uns vorbehalten entweder ggf. kurzfristig das bisherige Ticketkontingent aufzustocken, die Rahmenbedingungen der aktuell geltenden Verordnung anzupassen oder (was wir auf gar keinen Fall hoffen!) die Konzerte ein weiteres Mal zu verschieben.
Selbstverständlich haben wir für Veranstaltungen in diesem Rahmen ein Hygienekonzept, gemäß den aktuell geltenden Vorgaben, entwickelt, damit sich die Gäste während ihres Aufenthaltes wohl und sicher fühlen können.

Heute darf sich das Publikum auf Daja und Punx´n´Poets freuen.
Deutschrock ist ein großer Begriff, tummeln sich in diesem Teich doch dicke Fische und große Namen wie Udo Lindenberg und Nena. Auch stilistisch ist zwischen den Einstürzenden Neubauten und den Gebrüdern Blattschuß alles dabei gewesen.
Das ist ein mächtiges Feld und das Rad kann man kaum neu erfinden.
Muss man auch nicht. Man braucht nur vier kreative Köpfe und Magnetismus damit es funktioniert.
Daja besteht erst seit Anfang des Jahres 2020. Die ersten zarten Pflänzchen des Songwritings begannen bereits 2019 als Klaus Janssen (Bass) und Jessica Dykmann (Gesang) sich im Studio trafen mit dem Wunsch ein Repertoire an Songs zu Erarbeiten.
In diesem kleinen Chemielabor, nach vielen Stunden der molekularen Diffusion diverser Rockelemente, entstanden Songs, die in ihrem Aggregatzustand sehr reaktionsfreudig und kaum zu bändigen sind.
In Hauke Cornelius (Leadgitarre) und Danny Paul (Drums) fanden sich die richtigen Gesellen, um den wilden Löwen zu reiten.
Die ersten Sessions entstehen und schnell ist klar das es nicht nur musikalisch klappt, sondern auch menschlich und das hier gerade etwas passiert von dem die Welt erfahren muss.
Daja ist die frische neue Deutschrock Mische. Deutschrock ohne Mief und verkopfter Schwerfälligkeit. Daja ist auf die Spitze getriebene Spielfreude und Energie.
Fast ein Jahrzehnt bekleiden die Punkpoeten ihre Gedichte nun mit rockigen Gewändern, erzählen ihre Geschichten zu treibenden Drums, wummernden Bässen und turmhohen Gitarrenwänden, ohne an dieser Stelle übertreiben zu wollen.
Gleich drei Tonträger sind inzwischen entstanden, etwa 50 Gigs wurden gespielt, aus der verspielten Jungspund-Combo ist eine gereifte Alte-Herren-Mannschaft der Kreisliga B geworden.
So sollte man sich eines der rar gewordenen Konzerte auf keinen Fall entgehen lassen, jedes könnte das letzte sein.
Und wie resümierte einst schon Herr C. aus G. am T. ob der W.:
„Eigentlich kann ich mit Punkrock nichts anfangen, aber das war irgendwie geil.“

Location

Zollhaus Leer
Bahnhofsring 4
26789 Leer
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Zollhaus in Leer gehört zu den wichtigsten Kulturinstitutionen der Region. In dem ehemals vom Zoll benutzen Backsteingebäude blüht seit 1994 neues Leben: Konzerte, Tanzveranstaltungen, Lesungen und Comedy Abende sind nur einige der zahlreichen Angebote, die das Zollhaus seinen Besuchern bietet. Der Zollhausverein Leer richtet sich mit seinem Programm an alle Generationen und freut sich auf ein bunt gemischtes Publikum.

Dass das Zollhaus heute so erfolgreich ist, verdankt es viel harter Arbeit und einem neuen Konzept, das unter dem Motto „Raum für Kultur“ Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen bietet. Im Herzend der Innenstadt gelegen, lockt das Zollhaus mit idealen Rahmenbedingungen und einer modernen technischen Ausstattung. Das war allerdings nicht immer so. Nach seiner Erbauung in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts, diente das Zollhaus zunächst der Lagerung von Gewürzen, Tee, Baustoffen und anderen Waren, die aus Übersee geliefert wurden. Später wurde es als Lager für die Bundeswehr und als Standort der Verpackungsabteilung der Olympia-Werke genutzt. Bevor der Zollhausverein das Zollhaus aufkaufte, stand es 15 Jahre leer. Durch umfassende Umbau- und Sanierungsmaßnahmen erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz und wandelte sich zu einem modernen und flexiblen Veranstaltungszentrum, das jedem Event das gewisse Etwas verleiht. Das Zollhaus ist heutzutage ein Ort der Begegnung, eine Plattform des künstlerischen Austauschs und ein Treffpunkt für Kulturfans.

Kunst, Theater und Musik – das Zollhaus in Leer bietet für jeden Geschmack die passende Veranstaltung!

Hygienekonzept

Bei dieser Veranstaltung gelten die 3G-Regelungen!
Bitte persönlichen Nachweis (Impfpass, ärztliches Attest oder Testnachweis) am Einlass bereit. Jeder/e, die weder vollständig geimpft noch genesen ist, muss einen negativen Antigen-Schnelltests vorlegen, der nicht älter ist als 24 Stunden oder einen negativen PCR-Tests, der nicht älter ist als 48 Stunden ist.
Mitzubringen ist neben dem entsprechenden Nachweis ein Personalausweis, ein Reisepass oder ein sonstiger ID-Nachweis (z.B. Führerschein). Ohne entsprechenden Nachweis kann kein Einlass gewährt werden!

Geimpft: Entweder gelben Impfpass, QR Code vom Impfarzt oder digital z.B. auf CovPass APP

Genesen: Als Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion gilt lt. bayerischem Gesundheitsministerium ein positiver PCR-Test mit entsprechendem Datum, das mind. 28 Tage und max. 6 Monate zurückliegen muss. Hilfsweise kann auch die Bescheinigung über die Anordnung der Isolation vorgelegt werden.

Getestet: Schnelltest - Nicht älter als 24 Std! PCR Test: Nicht älter als 48 Std!