Abgesagt
Bisheriges Datum:

Rhythm is it!

DAI
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg

Event organiser: DAI Heidelberg, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Die umwälzenden Ereignisse in 2020 haben mit enormer Schubkraft Veränderungen in der Arbeitswelt befördert: Forderungen nach mehr Flexibilität und mehr Individualisierung, neue Arbeitsmodelle und generelle Umwälzungen in Kommunikation und Organisation von Arbeit sind in aller Munde und Arbeits- und Lebenswelt von Mitarbeitern greifen immer stärker ineinander.

Die Frage, wann wir arbeiten, bringt hier die Rücksicht auf unsere Chronobiologie ins Spiel, das heißt unseren inneren Rhythmus, der im Stillen unser Leben strukturiert. Wir arbeiten nicht zu viel – wir arbeiten falsch, so die These der Autoren: Im Einklang mit biologischen Intervallen werden Energien frei, wer aber gegen seinen Rhythmus arbeiten muss, der leidet unter diesem Gegensatz, arbeitet letztlich gegen sich selbst, wird im schlimmsten Falle krank.

Eine Debatte über gestalterische Möglichkeiten und Grenzen unserer Arbeitswelt in völlig neuen Zeiten und im Angesicht neuer Herausforderungen.



Mit:
Silvia Sperling, Wirtschaftsjournalistin, Autorin und Acquisition Editor für Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung, Lebensbalance und gesunde Lebensführung
Lothar Seiwert, Europas führender und bekanntester Experte für das neue Zeit- und Lebensmanagement, Experte für die Themen Time-Management, Life-Leadership® und Work-Life-Balance
Cawa Younosi, Personalleiter und Mitglied der Geschäftsführung der SAP Deutschland. Unter dem Motto „#SAPDoch!“ setzt er neue Trends im Personalmanagement, stets mit der Devise: der Mensch im Mittelpunkt.

Moderation:
Alexander Hagelüken, Leitender Redakteur für Wirtschaftspolitik der Süddeutschen Zeitung und ehemaliger Europakorrespondent in Brüssel



Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

________________________________________________________________________

Aufgrund der Abstandsregelungen gemäß der Corona-Verordnungen sind jeweils 2 Sitzplätze nebeneinander mit Abstand von 1,5 m zu den Sitznachbarn verfügbar. Falls Sie die Veranstaltung zu zweit oder mit mehreren Personen besuchen möchten, wählen Sie bitte zunächst einen freien Platz (roter Punkt) und dann die Auswahl "2er Karte" Ihrer jeweiligen Preiskategorie.

Zum Kauf einer Live-Stream Karte klicken Sie bitte auf das farbige Quadrat in der unteren linken Ecke des Saalplans, um die gewünschte Anzahl an Karten auszuwählen.

Die Online-Veranstaltungen sind für Mitglieder des DAI Freundeskreises kostenfrei: Sie erhalten einen Zugangslink bis 6 Stunden vor Veranstaltung per E-Mail. Sollten Sie DAI Mitglied sein und Ihre E-Mail Adresse noch nicht hinterlegt haben, senden Sie uns bitte eine kurze Mail mit Ihrer Mitgliedsnummer an info@dai-heidelberg.de zur Aufnahme in unseren Verteiler.

Mit dem Kauf eines Solidaritätsticket können Sie uns, das DAI Heidelberg, in der Krise unterstützen. Sie spenden hiermit ein halbes Ticket zum Normalpreis und helfen uns, trotz der derzeitigen Beschränkungen weiterhin ein tolles Programm für Sie zu gestalten.

Wir bitten Sie, das DAI nur mit Mund-Nasen-Schutz zu betreten (den Sie an Ihrem Platz gerne abnehmen dürfen) und genügend Abstand zu halten. Wir sorgen verlässlich für die Einhaltung aller weiteren Regeln.
Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen und keinerlei Symptomatiken des Covid19 Virus zeigen.

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes.

Location

DAI Heidelberg
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Heidelberg dient als interkulturelles Begegnungszentrum für alle interessierten Bürger. Ein facettenreiches Kulturprogramm gibt erkenntnisreiche Einblicke in die amerikanische Kultur und fördert die deutsch-amerikanische Begegnung.

1947 zunächst als Bibliothek gegründet, wurde das DAI Heidelberg 1947 zum Amerikahaus und wenig später zum Deutsch-Amerikanischen Institut. Ziel des DAI ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen Deutschland und Amerika und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den USA. Neben einem spannenden Veranstaltungsangebot, bietet das DAI in seinen Räumlichkeiten eine öffentliche Bibliothek, eine Informationsstelle für Auslandsaufenthalte in den USA und eine Sprachschule. Workshops und Vorträge für Jung und Alt ergänzen das Programm und fördern den interkulturellen Dialog. Ein besonderes Angebot des DAI Heidelberg ist der internationale Kindergarten, in dem an zwei Standorten über 150 Kinder aus circa 20 Nationen betreut werden.

Das DAI Heidelberg spielt eine wichtige Rolle in der langjährigen Freundschaft zwischen Deutschland und Amerika und ist als solches Treffpunkt und Plattform für alle, die an der transatlantischen Freundschaft und der interkulturellen Begegnung interessiert sind. Das DAI Heidelberg ist leicht mit dem öffentlich Nahverkehr zu erreichen.