Quadro Nuevo - "Wunder Welt Musik" - Sonderkonzert Jazz

Ledigenheim Lohberg
Stollenstr.1
46537 Dinslaken

Tickets from €25.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Dinslaken, Friedrich-Ebert-Straße 84, 46535 Dinslaken, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €25.00

Schüler/Studenten/FSJ

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Sie werden als die europäische Antwort des Argentinischen Tango beschrieben! Quadro Nuevo schafft es mit einer ausgesprochenen Leichtigkeit Arabesken, Balkan-Swing, Balladen und waghalsige Improvisationen mit Melodien aus dem alten Europa zu verbinden und so seinem Publikum ein völlig neues Klanggefühl zu geben!

Bei der Gründung 1996 besteht das Quartett aus Gitarrist Robert Wolf, Saxophonist Mulo Francel, Bassist D.D. Lowa und Akkordeonist Andreas Hinterseher. Nach einem tragischen Unfall 2008 ersetzt die Harfenistin Evelyn Huber Robert Wolf. Die virtuosen Instrumentalisten spielten seit 1996 auf über 2000 Konzerten, unter anderem auf zahlreichen renommierten Musik-Festivals wie dem Montreal Jazz Festival, der Internationalen Jazzwoche Burghausen und den Meraner Musikwochen. Ihre Musik wurde mehrmals ausgezeichnet, dabei auch mit dem höchsten Deutschen Musikpreis, dem ECHO Jazz als bester Live Act.

„Immer unterwegs hat das Instrumental-Quartett abseits der gängigen Genre-Schubladen eine ganz eigene Sprache der Tonpoesie entwickelt. Sie ist geprägt von der leidenschaftlichen Liebe zum Instrument und von größter Spielfreude. Das Geheimnis ist Hingabe: Selten hat man erlebt, dass Musik mit so viel Spannung, Verve und Einfühlungsvermögen in fremde Kulturen dargeboten wird.“ (quadronuevo.de)

Location

Ledigenheim
Stollenstraße 1
46537 Dinslaken
Germany
Plan route

Das Ledigenheim ist ein beeindruckender Gebäudekomplex, der sich zu einem Zentrum für Kultur, Gewerbe und Dienstleistung entwickelt hat. Trotz seiner modernen Ausstattung und Ansprüche konnte das Bauwerk seinen ursprünglichen Charakter bewahren und ist mit seinem historischen Charme ein toller Veranstaltungsort.

1914 wurde das Ledigenheim erbaut und befand sich in unmittelbarer Nähe zur Zeche Lohberg. Es diente etwa 540 unverheirateten Bergleuten als Wohn- und Lebensraum auf mehr als 6.400 m². Zu Beginn der 60er-Jahre verließen die letzten Arbeiter das Haus, sodass sich die Nutzung des Ledigenheims langsam veränderte. Dies brachte bauliche Veränderungen mit sich und zerstörte das Grundkonzept des Hauses. So unterzog man das Gebäude zwischen 2004 und 2007 einer denkmalgerechten Modernisierung.

Das Ledigenheim in Dinslaken lässt sich gut mit dem Auto erreichen, Parkplätze stehen in der direkten Umgebung in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Stadtbusse sorgen für den reibungslosen Anschluss an das Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr.