Verschoben
Bisheriges Datum:

Mund.art Bombole - Schwäbische Kolumnen, Lieder und „Komede“

Scala Theater Ludwigsburg
Stuttgarter Str. 2
71638 Ludwigsburg

Tickets from €20.90 *

Event organiser: Scala Kultur Live gGmbH, Stuttgarter Strasse 2, 71638 Ludwigsburg, Deutschland

Select quantity

freie Platzwahl

Einheitspreis VVK

per €20.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte ab 80%: bitte kontaktieren Sie den Veranstalter unter der Telefonnummer 07141 388144
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Schwäbische Kolumnen, Lieder und „Komede“ mit Elke Zinßer, Thomas Felder und Monika Hirschle. Moderation: Sabine Essinger

Elke Zinßer ist als gebürtiges „Stuegerter Früchtle“ in Ditzingen aufgewachsen und lebt in Eltingen bei Leonberg. Seit vielen Jahren führt sie als Mundartkolumnistin ihre Schwertgosch in der Leonberger Kreiszeitung/Stuttgarter Zeitung spazieren. In ihren Texten beleuchtet sie auf witzige, unterhaltsame und unnachahmlich authentische Weise das Alltagsleben der „Mittlaifkraisis-Generation“ und hat damit jede Menge begeisterte Leserinnen und Leser gewonnen.

Thomas Felder, den Liedermacher vom Reutlinger Albrand darf man im Jahr nach seinem 50. Bühnenjubiläum mit Fug und Recht als den Nestor der schwäbischen Liedermachszene bezeichnen. Bereits 1977 wurde er mit drei Kleinkunstpreisen ausgezeichnet, erhielt für mehrere seiner fünfzehn Alben den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und erschien regelmäßig auf den obersten Plätzen der Lieder-Bestenliste. Werke von ihm finden sich in Schul- und Volksliederbüchern. Über tausend Konzerte gab er an den unterschiedlichsten Orten in Europa und wurde von internationalen Kulturinstituten bis nach Chile engagiert. Am besten kennt man ihn aber im Schwabenland, dessen Mundart viele seiner Lieder prägen. 2012 wurde er erster Sieger beim Sebastian-Blau-Preis für Liedermacher. Mit ungebrochener Energie erfreut er bis heute sein Publikum mit seinen immer hoch poetischen, oft gesellschaftskritischen, aber auch Schmunzeln und Augenzwinkern provozierenden Liedern, die mit wechselnden Instrumenten begleitet werden.

Monika Hirschle ist eine der beliebtesten Volksschauspielerinnen schwäbischer Zunge. Sie begann ihre Karriere mit Rollen auf Hochdeutsch, bevor sie sich immer mehr aufs Schwäbische verlegte. Im Alten Schauspielhaus, der „Komödie im Marquardt“, im „Theater der Altstadt“ in Stuttgart, bei der Württembergischen Landesbühne in Esslingen sowie bei den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall und bei den Burgfestspielen in Jagsthausen ist sie eine der bekannten Größen. Als „Elfie Eisele“ telefonierte Monika Hirschle acht Jahre lang im SDR Württemberg-Radio. Sie spielte in verschiedenen Fernsehspielen- und -Serien mit, u.a. in „Samt und Seide“, „Der König von Bärenbach“ und in zahlreichen „Tatort“-Folgen.
In jüngerer Zeit kennt man Monika Hirschle vor allem als „Uschi“ in der TV-Serie „Laible und Frisch“ und im Kinofilm „Do goht dr Doig“. Mit ihrem neuen Soloprogramm „Gell, Sie Sen’s?!“ feierte sie zuletzt im „Theater der Altstadt“ einen großen Publikumserfolg.

Sabine Essinger, die schwäbische Kabarettistin mit badischem Migrationshintergrund moderiert den Abend mit ihrem bekannten knitzen Humor.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Verein „schwäbische mund.art e.V.
Mit Unterstützung des Fördervereins „Schwäbischer Dialekt e.V.“ sowie des Arbeitskreises
Heimatpflege beim Regierungspräsidium Stuttgart.

Location

Scala Ludwigsburg
Stuttgarter Straße 2
71638 Ludwigsburg
Germany
Plan route

Das Scala Ludwigsburg bietet so ziemlich alles, was ein kulturbegeistertes Herz begehrt. Live-Konzerte von Hip-Hop über Jazz und Pop bis hin zu Rock, Comedy und Kabarett, Theater unter freiem Himmel, Kino… das und noch mehr gibt es in den Spielstätten Scala Theater, Scala Foyerbühne und dem Forum am Schlosspark zu erleben. Das Programm ist trotz dem großen Angebot klar gegliedert und thematisch kontinuierlich aufgebaut. Qualität pur!

Für Kultur in Ludwigsburg ist das Scala der älteste und auch traditionsreichste Veranstaltungsort. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts wird der Clußsche Saalbau (benannt nach der Clußschen Brauerei) als Kultursaal genutzt. Er ist ein fast unveränderter Kinosaal aus den 50er Jahren und beeindruckt Konzertbesucher durch die gemütliche Atmosphäre und die phantastische Akustik. Vor allem aber auch mit dem persönlichen, fast familiären Ambiente im Haus kann das Scala Ludwigsburg immer wieder überzeugen.

Zufriedene Besucher und glückliche Künstler, das ist das oberste Ziel des Scalas und hat die Folge, dass jeder wiederkommen möchte. Und wer noch nicht da war, der sollte nicht lange warten. Tickets für die verschiedenen Events gibt es direkt hier! Direkt am Park des Residenzschlosses in Ludwigsburg ist das Scala sehr zentral gelegen. Vom Bahnhof Ludwigsburg laufen Sie nur zehn Minuten. Für alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, befinden sich zahlreiche Parkmöglichkeiten in und um die Innenstadt Ludwigsburgs.