Micha Marx: Vom Leben gezeichnet

Zehntstadel
Schlosshof 2
89340 Leipheim

Tickets from €18.50
Concessions available

Event organiser: Kulturreferat der Stadt Leipheim, Schlosshof 2, 89340 Leipheim, Deutschland

Tickets


Event info

„Vom Leben gezeichnet“ berichtet Micha Marx von den Stolpersteinen, die ihm das irdische Dasein so in den Weg gelegt hat. Wie er das macht, ist dabei besonders einfallsreich: Mittels liebevoller Zeichnungen verarbeitet der selbsternannte „King of Kritzelei“ Geschichten aus dem schwäbischen Familienfundus. Äußerst unterhaltsam und extrem sehenswert!

Angeblich versuchte Micha Marx nur, seine zu humorlosen Texte mit hübschen Zeichnungen aufzuwerten. Wenn man den jungen Herren aber einmal auf der Bühne erlebt, wird schnell klar, dass das nicht stimmt. Bewaffnet mit süddeutschem Charme und Witz präsentiert der Ausnahmekünstler seine stilsicheren Illustrationen per Beamer Projektion. Dabei erfährt man von seiner Kindheit in einer schwäbischen Provinz, aber auch von der postpubertären Midlife-Crisis Anfang 30. Nebenbei gibt's noch Wissenswertes über Hamsterfamilien in Sozialwohnungen aus Lego, biowaffenbewehrte Säuglinge und amouröse Anwandlungen auf dem Pausenhof zu erfahren.    

Machen Sie sich gefasst auf Kritzel-Comedy vom Feinsten. Hier vereint sich Kabarett mit bildnerischem Witz, der es in sich hat. Denn: Micha Marx ist der ungekrönte König der zeichnerischen Alleinunterhaltung. Lassen Sie sich diesen geborenen Entertainer nicht entgehen, wenn er die großen und kleinen Sorgen seines Alltags mit dem Publikum teilt. Nicht verpassen! 

Location

Zehntstadel
Schlosshof 2
89340 Leipheim
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Zehntstadel in Leipheim ist schon seit Jahren eine feste Größe im Kulturleben der Region. Hier erwartet die Besucher ein vielfältiges Veranstaltungsangebot in einem historischen, denkmalgeschützen Haus.

Das Gebäude des heutigen Kultur- und Veranstaltungszentrum wurde bereits 1583 erbaut und diente lange Zeit als Lagerstätte für landwirtschaftliche Güter. 1851 wurde es vom Bayrischen Staat erworben und zunächst als Bauhof und Feuerwehrgerätehaus genutzt. Als die in die Jahre gekommene Holzfassade 1983 einstürzte, wurde – nach Überlegungen über eine weitere Nutzung – ab 1993 das komplette Haus renoviert und umgebaut. Seit 2002 wird der Zehntstadel für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Großer Wert wird hier auf abwechslungsreiche und stets anspruchsvolle Unterhaltung gelegt: Jährlich finden rund 40 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Theater, Kleinkunst sowie Kinderkultur statt. Immer wieder für Begeisterung sorgen dabei Publikumsschlager wie die „Feierabend- Konzerte“, der „Butterbrezel- Jazz“ oder das beliebte „Irish Spring Festival“. In der kalten Jahreszeit sorgt außerdem der Christkindlesmarkt für weihnachtliche Stimmung und ist vor allem für Kinder eine besondere Attraktion.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist ebenfalls bestens gesorgt: Das Restaurant im Zehntstadel serviert erlesene Köstlichkeiten und macht den Abend zu einem vollkommenen Erlebnis.