Literarischer Frühling 2020 - "Hier sind Löwen - eine armenische Geschichte"

Katerina Poladjan stellt ihren neuen Roman vor  

Schloss Friedrichstein
Schlossstraße
34537 Bad Wildungen

Tickets from €19.90
Concessions available

Event organiser: Literarischer Frühling GbR, Bärenmühle, 35110 Frankenau, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €19.90

Ermäßigt

per €17.70

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis. Deren Begleitpersonen benötigen ein eigenes Ticket, welches zum vollen Preis gekauft werden muss.
Mail

Event info

„Hic sunt leones – hier sind Löwen!“ Mit diesem Satz wurde einst in alten Landkarten darauf hingewiesen, dass eine Gegend noch völlig unerforscht war. Der Hinweis gilt in diesem Roman auch in zeitlicher Dimension, und zwar für den Völkermord an den Armeniern, dem zur Zeit des Ersten Weltkrieges schätzungsweise zwischen 300.000 und 1,5 Millionen Menschen zum Opfer fielen. Dieses Ereignis, für das offizielle Stellen der Türkei noch immer jegliche Verantwortung bestreiten, ist bis heute ein weißer Fleck in den Geschichtsbüchern. Katerina Poladjan nähert sich ihm in ihrem Roman auf zwei Pfaden: neben den Erlebnissen einer aus Deutschland angereisten Buchrestauratorin im Zentralarchiv für armenische Handschriften in Eriwan schildert sie packend die beklemmende Flucht zweier Kinder in der Ära der Verfolgungen, die mit einer alten Familienbibel umherirren. Die Restauratorin, die diese Bibel ein Jahrhundert später untersucht, folgt spiegelbildlich den Spuren jener Familiengeschichte, die manches mit der Herkunft der Autorin gemeinsam hat. Katerina Poladjan, geboren in Moskau, entstammt einer russisch-armenischen Künstlerfamilie - „Ein sehr kluger und bewegender Roman“, befand die Zeitung „Die Welt“.

Lesung und Gespräch, Moderation: Klaus Brill

Location

Schloss Friedrichstein
Schloßstrasse 23
34537 Bad Wildungen
Germany
Plan route

Das Schloss Friedrichstein in Bad Wildungen zählt mit seiner besonderen Lage und der attraktiven Architektur zu einem der schönsten Schlösser Deutschlands. Das Bauwerk blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Im Jahre 1200 wurde es auf 303m Höhe durch Graf Friedrich von Thüringen als gotische Burg erbaut. 1663 fand ein drastischer Umbau zum Schloss im französisch-barocken Stil statt. Das Schloss wurde zwischenzeitlich als Lazarett, zu Wohnzwecken, als Hotel und Jugendherberge genutzt. Heute werden die Räume vorrangig für den Museumsbetrieb genutzt.

Seit Anfang der 80er-Jahre werden der Öffentlichkeit hier zwei große Sammlungskomplexe aus dem Bestand der Museumslandschaft Hessen-Kassel zugänglich gemacht: Eine ausgedehnte Ausstellung zur hessischen Militärgeschichte, wie auch eine wertvolle Sammlung alter Jagdgeräte aus dem landgräflichen Besitz.

Zusätzlich finden im Innenhof des alten Barockschlosses vor einer malerischen Kulisse diverse Kulturveranstaltungen wie Kammerkonzerte und das renommierte Bad Wildunger Folk- und Welt-Musikfestival statt. Das Kulturangebot wird schließlich durch das charmante Schlosscafé abgerundet. Im Winter können die Gäste im schönen Gewölbekeller gemütlich bei Kaffee und Kuchen entspannen, während im Sommer die Terrasse geöffnet wird, die einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft ermöglicht.