JOHANNES BRAHMS - Leben & Musik

Lutz Görner & Nadia Singer  

Anthroposophisches Zentrum
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel

Tickets from €33.10

Event organiser: Karin Kulmer Konzertagentur, Dieringhauser Str. 70 a, 51645 Gummersbach, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €33.10

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Karten für Schüler gibt es nur an der Abendkasse.
print@home after payment
Mail

Event info

LUTZ GÖRNER ERZÄHLT DAS LEBEN VON JOHANNES BRAHMS
NADIA SINGER SPIELT DIE MUSIK DES KOMPONISTEN
Das Brahms-Programm ist nunmehr das 11. Programm, das Lutz Görner und Nadia Singer
gemeinsam in den letzten sechs Jahren erarbeitet haben. Franz Liszt haben sich die beiden
Künstler als Zentralgestirn erwählt, denn um ihn kreist ein ganzer Kosmos. Das Erstaunliche
daran ist, dass das Publikum durch Görner/Singer einen neuen Liszt entdecken durfte, einen
Liszt, der nicht auf das Feuerwerk seiner viel gerühmten Tastenfertigkeit reduziert bleibt,
sondern den Komponisten, der in die Neuzeit führt, der mit allen Kollegen seiner Zeit in
Verbindung stand, sie förderte, beeinflusste und eine ganze Epoche mit seinen Ideen
infiltrierte.
Görner sucht und findet in ausdauernd feinsinniger Recherche, das Menschliche,
Hintergründige, ja auch das verletzbar Liebenswerte der jeweiligen Protagonisten und so
entstand eine neue Form des Klavierabends. Unterhaltsame Klavierabende, bei denen Leben
und Musik eines einzigen Komponisten im Mittelpunkt stehen, einfühlsam, intelligent und
humorvoll.
An seiner Seite spielt virtuos Nadia Singer, eine brillante, junge Pianistin, die auf einen großen
Teil des üblichen Wettbewerbspiels verzichtet, um Saison für Saison, sich das Klavierwerk
eines weiteren Komponisten zu eigen zu machen - nicht nötig zu erwähnen, dass sie das
gesamte Repertoire auswendig beherrscht. Das gibt ihr viel Freiraum für Interpretation und
Hingabe. Das Publikum ist geradezu verzückt, wenn Singer auf Stichworte von Görners
Erzählstrang mit Leichtigkeit das passende Stück aus den Fingern zaubert.
Singer stammt aus Rostow am Don, wo sie ihr Konzertexamen abgelegt hat. Mit drei begann
sie Klavier zu spielen, sang als Teenager Jazz-Standards in den Clubs der Millionenstadt und
lernte schließlich ihren Mentor Grigory Gruzman, Professor an der Franz Liszt Hochschule für
Musik in Weimar, kennen, der sie binnen eines Jahres zum ersten Preis beim Internationalen
Rachmaninow- Wettbewerb in Frankfurt/M. führte.
Nun sind Görner und Singer mit Brahms auf Tournee. Es ist ein wahres Erlebnis, zu hören und
zu sehen, wie die beiden den Planeten Johannes Brahms, den Hamburger, der schließlich zum
Wiener mutierte, in die Umlaufbahn schicken. Wort und Musik verschmelzen in diesem neuen
Programm wie immer bei Görner/Singer und garantieren einen unterhaltsamen Abend voll
neuer Einblicke in das Leben und Schaffen eines Genies.

Foto: Felix Hüsch-Waligura

Location

Anthroposophisches Zentrum
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel
Germany
Plan route
Image of the venue

Wer durch die Wilhelmshöhe der ehemaligen Kurfürstenstadt Kassel spaziert, dem wird sicher das Gebäude der Anthroposophischen Gesellschaft ins Auge springen. Mit seiner architektonischen Einzigartigkeit hebt sich das Bauwerk von seiner Umgebung ab und bietet Platz für Veranstaltungen jeglicher Art.

Die Architektur beruht auf der Lehre, dass natürliche Formen Naturgesetzen folgen. Also wurden geometrisch-symmetrische Formen der benachbarten Häuser aufgenommen und umgestaltet. Somit verwandelten sich die statisch wirkenden senkrechten Fluchten und Linien der anliegenden Bauten zu harmonischen, ineinandergreifenden Flächen und lassen den Ort lebendig wirken. Bis zu zwölf Tagungsräume bieten Kapazitäten für 5 bis 600 Besucher. Da der organische Gedanke nicht nur in der Architektur eine Rolle spielt, wird auch das Essen frisch zubereitet und stammt aus biologischem Anbau.

Das Anthroposophische Zentrum liegt etwa 200 m vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe entfernt, welcher Anschlüsse zum Nah- und Fernverkehr bietet. Auch mit dem Auto ist die Anreise problemlos möglich, mit dem Parkhaus Atrium und City Center befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort ausreichend Parkplätze.