Jahreskonzert der Villa Musica: Friedemann Eichhorn

Kulturzentrum Villa Sachsen
Mainzer Str. 184
55411 Bingen

Tickets from €20.80

Event organiser: Stadtverwaltung Bingen, Rheinkai 21, 55411 Bingen, Deutschland

Tickets


Event info

Friedemann Eichhorn, Violine
Junge Streicher der Villa Musica

BEETHOVEN IM FRÜHLING
„Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande.“ So nannte Beethoven den ersten Satz seiner frühlingshaften Sechsten Symphonie. Die „Pastorale“ gilt vielen als sein schönstes Orchesterwerk. In der Villa Sachsen wird sie von sechs Streichern gespielt. Villa Musica macht’s möglich: Der Weimarer Violinprofessor Friedemann Eichhorn hat eine Bearbeitung für Streichsextett aus dem Jahr 1810 ausgegraben – fast so schön wie das Original von 1808. Im Beethovenjahr 2020 erklingt sie mit fantastischen Nachwuchs-Streichern der Villa Musica. Vor dem Sinfonie-Sextett teilen sich die Musiker in zwei Beethoven-Trios auf: in die heitere Serenade Opus 8 und das daramatische c-Moll-Trio aus Opus 9.

Programm:
Ludwig van Beethoven (1770 - 1827):
Streichtrio c-Moll, op. 9 Nr. 3
Serenade für Streichtrio D-Dur, op. 8
Sinfonie Nr. 6 F-Dur „Pastorale“, op. 68
(Streichsextettfassung)

Begleitende Ausstellung von Waldemar Erz
Waldemar Erz ist ein bildender Künstler aus Nieder-Olm, der seit 2015 verstärkt in der Region Mainz-Bingen mit Kunstausstellungen und Live-Painting Events aktiv ist,.
Mehr von seinen Werken finden Sie auf der Website: www.waldemart.de

Location

Kulturzentrum Villa Sachsen
Mainzer Straße 184
55411 Bingen
Germany
Plan route

Das Kulturzentrum Villa Sachsen ist Teil der Buddhistischen Gemeinschaft für Frieden, Kultur und Erziehung. Dementsprechend finden in dem idyllisch gelegenen Landgut buddhistische Seminare statt, zu denen Menschen aus aller Herren Länder reisen. Aber auch kulturelle Veranstaltungen für die Öffentlichkeit wie die Binger Meisterkonzerte erhalten in der Villa Sachsen einen stilvollen Rahmen.

Mitte des 19. Jahrhundert wurde das spätklassizistische Landgut zwischen Weinbergen und innerhalb einer traumhaften Parkanlage errichtet. Ab 1920, mittlerweile kamen ein Weingewölbe, eine Orangerie und ein ausladendes Treppenhaus zur Villa hinzu, wurde sie als Weingut genutzt. Seit 1994 ist die buddhistische Religionsgemeinschaft Soka Gakkai International Deutschland Besitzer der Villa mitsamt Parkanlage. Als Kulturzentrum hat die SGI-D das Gebäudeensemble wieder zum Leben erweckt und es gemeinsam mit der Parkanlage herrichten lassen. Beides erstrahlt nun in altem Glanz und ist in dieser Nutzungsform auch erstmals der begeisterten Öffentlichkeit zugänglich.

Im Kulturzentrum Villa Sachsen herrscht buntes Treiben: Konzerte, Vorträge, Ausstellungen oder besondere Veranstaltungen lassen die Binger in das denkmalgeschützte Landgut strömen. Ein Forum des kulturellen und religiösen Austauschs ist hier entstanden, obwohl die wichtigen buddhistischen Treffen nach wie vor im kleinen Kreis stattfinden. Regelmäßig nimmt das Kulturzentrum Villa Sachsen am Tag des Offenen Denkmals teil, auch die Binger Meisterkonzerte finden in den stilvollen Räumlichkeiten des Landgutes statt. Exklusiven Hörgenuss mit renommierten Musikern aus der ganzen Welt gibt es auch bei den Konzerten der Mainzer Stiftung „Villa Musica“.