Hermann Peter Piwitt

Zum 85. Geburtstag gratulieren Freunde und Weggefährten  

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland

Select quantity

Normalpreis

Normalpreis

per €12.00

Ermäßigt

per €8.00

Mitglieder

per €8.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende

***
Hermann Peter Piwitt
Zum 85. Geburtstag gratulieren Freunde und Weggefährten Hermann Peter Piwitt und lesen aus seinem Werk

Hermann Peter Piwitt hört sehr genau zu, sieht noch genauer hin und teilt seine präzisen Beobachtungen mit der überraschten, ertappten und amüsierten Leserschaft. Er trifft die Leute, von denen er erzählt, auf der Straße, auf Parkbänken oder in der Kneipe. Ob Nachbarn oder Unbekannte – im Handumdrehen sind sie lebendig.

1935 in Wohldorf bei Hamburg geboren, wächst Piwitt in Hamburg und Frankfurt am Main auf. Nach seinem Studium in Frankfurt am Main, München und Berlin, unter anderem bei Theodor W. Adorno und Walter Höllerer, beginnt er mit dem Schreiben und der Arbeit als Kritiker für alle großen deutschsprachigen Tages- und Wochenzeitungen und Magazine. Seit 1965 veröffentlicht er zahlreiche und vieldiskutierte Romane, Erzählungen sowie Essays, für die er unter anderem mit dem Preis der Jungen Generation (1968) und dem Stipendium der Villa Massimo (1971/72) ausgezeichnet wurde.

Piwitt blickt als Autor zurück und voraus, zuweilen wehmütig, aber ungebremst angriffslustig. Zuletzt erschienen sind der Erzählband »Drei Freunde« (2017) und als Neuauflage seine Prosaminiaturen »Ein unversöhnlich sanftes Ende« (2018) im Wallstein Verlag.

Am Tag seines 85. Geburtstages gratulieren Freunde und Weggefährten – Thorsten Ahrend, Volker Hage, Sabine Peters, Hendrik Rost und Thedel von Wallmoden – dem Hamburger Autor und lesen aus seinem Werk.
print@home after payment
Mail

Event info

Hermann Peter Piwitt
Zum 85. Geburtstag gratulieren Freunde und Weggefährten Hermann Peter Piwitt und lesen aus seinem Werk

Hermann Peter Piwitt hört sehr genau zu, sieht noch genauer hin und teilt seine präzisen Beobachtungen mit der überraschten, ertappten und amüsierten Leserschaft. Er trifft die Leute, von denen er erzählt, auf der Straße, auf Parkbänken oder in der Kneipe. Ob Nachbarn oder Unbekannte – im Handumdrehen sind sie lebendig.

1935 in Wohldorf bei Hamburg geboren, wächst Piwitt in Hamburg und Frankfurt am Main auf. Nach seinem Studium in Frankfurt am Main, München und Berlin, unter anderem bei Theodor W. Adorno und Walter Höllerer, beginnt er mit dem Schreiben und der Arbeit als Kritiker für alle großen deutschsprachigen Tages- und Wochenzeitungen und Magazine. Seit 1965 veröffentlicht er zahlreiche und vieldiskutierte Romane, Erzählungen sowie Essays, für die er unter anderem mit dem Preis der Jungen Generation (1968) und dem Stipendium der Villa Massimo (1971/72) ausgezeichnet wurde.

Piwitt blickt als Autor zurück und voraus, zuweilen wehmütig, aber ungebremst angriffslustig. Zuletzt erschienen sind der Erzählband »Drei Freunde« (2017) und als Neuauflage seine Prosaminiaturen »Ein unversöhnlich sanftes Ende« (2018) im Wallstein Verlag.

Am Tag seines 85. Geburtstages gratulieren Freunde und Weggefährten – Thorsten Ahrend, Volker Hage, Sabine Peters, Hendrik Rost und Thedel von Wallmoden – dem Hamburger Autor und lesen aus seinem Werk.

Location

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Literaturhaus Hamburg befindet sich in einer wunderschönen historischen Stadtvilla an der Außenalster und ist das literarische Herzstück der vielfältigen hanseatischen Kulturlandschaft.

Seit 1989 begeistert das Literaturhaus Hamburg mit historischem Flair und einem anspruchsvollen Kulturprogramm und lockt damit Künstler und Besucher in die Hansestadt. Die spätklassizistische weiße Stadtvilla befindet sich in bester Lage und ist eine Heimat für Nobelpreisträger, Schriftsteller und Nachwuchsautoren sowie junge und erwachsene Kulturinteressierte. Im prächtigen Festsaal fanden früher vornehme Bälle statt. Heute steht der Saal unter Denkmalschutz und verzaubert nach wie vor mit edlen Kronleuchtern, Marmorsäulen, Stuckarbeiten und detaillierten Deckengemälden. Neben anspruchsvollen Kulturveranstaltungen eignet sich der Festsaal ebenso für feierliche Empfänge mit Buffet. Ein Stockwerk darüber befinden sich drei lichtdurchflutete und flexibel nutzbare Salons der Beletage, von deren Balkons sich ein herrlicher Blick über die Außenalster werfen lässt. Darüber hinaus eignet sich ein Gartenzimmer für kleine Konferenzen, Präsentationen und Tagungen für bis zu 12 Personen. Einladende gastronomische Offerten, ein gemütliches Lesecafé und eine Buchhandlung komplettieren das umfangreiche Angebot und machen das Literaturhaus Hamburg zu einer Wohlfühloase für Kulturbegeisterte.

Das Literaturhaus Hamburg begeistert mit einem anspruchsvollen und umfangreichen Kulturprogramm und verleiht darüber hinaus privaten Feierlichkeiten und Firmenfesten eine unverwechselbare Atmosphäre.