Frittenbude - Rote Sonne Tour Teil 2

E-Werk - Clubbühne
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Tickets from €23.00

Event organiser: E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Select quantity

Normalpreis

Normalpreis

per €23.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollifahrer(innen) und Schwerbehinderte mit B im Ausweis kaufen eine Karte - die Begleitperson bekommt die Freikarte an der Abendkasse.

Bitte im E-Werk Bescheid geben, telefonisch 09131 8005-0, Fax -10 oder per mail an info@e-werk.de, damit es im Kontingent berücksichtigt wird.
print@home after payment
Mail

Event info

In erster Linie geht es bei Frittenbude um Party-Hedonismus und ein wenig Teenage-Riot. Techno, Rap und Rave werden hier kunstvoll zusammengeschustert. Hinzu kommen vielversprechende Konzerte, die nicht nur auf klassischen Bühnen gespielt wurden. Einige Wohnungen und Scheunen wurden zerdeppert, auf dem FOH Turm des Beatpatrol Festival spielten sie, weil die Bühne unter Wasser stand. Sie wurden von Bauern mit Gläsern beworfen und lösten so manchen Polizeieinsatz aus. Der Panda wurde als Party-Maskottchen gekrönt. Und das Elektropunk-Trio gibt es nur dank eines kaputten Autoradios.

Gegründet wurde die Band 2006, wo das besagte Autoradio auf der Fahrt zum Pfingst-Open-Air in Passau den Geist aufgab. Also wurden spontan Beats gesungen und dazu gerappt. Ihre ersten professionellen Schritte waren Remixe von Bands wie Kettcar und Plemo & Rampue, bis sie im Jahr 2008 ihr Debütalbum „Nachtigall“ veröffentlichten. Weiter ging es mit dem Album „Katzengold“, welches Ihnen im Jahre 2010 Auftritte beim Southside und Hurricane bescherte. Der Auftritt beim Hurricane erfuhr einen so großen Andrang, dass er abgebrochen werden musste. Das dritte Album „Delfinarium“ erschien 2012, gefolgt vom vierten Album „Küken des Orion“ in 2015. Dieses wird 2019 von dem Longplayer „Rote Sonne“ abgelöst, aus welchem die Singles „Die Dunkelheit darf niemals siegen (feat. Jörkk Mechenbier)“ und „Süchtig“ ausgekoppelt wurden. In den oft humorvollen Liedern geht es meist um den Discobesuch und ums Feiern, auf Lager haben sie aber auch gesellschaftskritische oder politische Texte.

Die Fans erwartet hier die klassische Abgedrehtheit der Band, mit einer ordentlichen Portion Humor. Wer hier am Ende nicht schweißgebadet in der Menge steht, hat sicher was falsch gemacht. Jetzt Ticket sichern!

Location

E-Werk Kulturzentrum
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Als eines der größten Kulturzentren Deutschlands prägt das E-Werk das Kultur- und Veranstaltungsleben Erlangens schon seit über 30 Jahren.

1982 schlossen sich zwei Jugendclubs der Stadt zusammen, um in einem stillgelegten Elektrizitätswerk ein neues Zuhause zu finden. Schon bald entstand daraus ein soziokulturelles Zentrum mit einer Vielzahl von Freizeit-, Unterhaltungs-, und Bildungs-Angeboten. Auf insgesamt 2500 Quadratmetern befinden sich vier Spielstätten, in denen jährlich bis zu 200 Live-Acts von den unterschiedlichsten Bands und Künstlern stattfinden. Neben Konzerten aus den Sparten Pop&Rock, Hip-Hop, Reggae oder Weltmusik finden immer wieder auch Poetry Slam-Abende sowie Theatervorführungen auf der Bühne statt. Außerdem verfügt das E-Werk über ein hauseigenes Kino, in dem Besucher anspruchsvolle Filme zu erschwinglichen Preisen genießen können. Für alle, die sich weiterbilden möchten, werden zudem Kurse, Beratungen oder Diskussionsrunden angeboten, bei denen politische Themen oder gesellschaftliche Probleme behandelt werden.

Hier sind alle Menschen willkommen. Im E-Werk kann man feiern, nette Leute treffen, Musik und Filme genießen, sich engagieren oder einfach nur entspannen. Schauen Sie doch mal vorbei!