Dr.Woggle and the Radio, Boppin B, Dawedda, Minnow

Schlosshof
Obertorstrasse
69469 Weinheim

Tickets from €16.40

Event organiser: Café Central, Bahnhofstraße 19, 69469 Weinheim, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €16.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Die Begleitperson von Rollstuhlfahrern erhält freien Eintritt ohne Ticket.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Boppin‘B steht für klassischen Rock ‘n‘ Roll aus den 50er Jahren, gepaart mit einem bunten Mix aus Pop, Punk, Ska und Swing. Sie gelten als erste Band aus Deutschland, die moderne Popsongs im Stil des Rock ‘n‘ Roll interpretierten und sorgten so für einen kleinen Rockabilly-Hype, der doch einigen anderen Bands wie The Boss Hoss den Weg bereiteten.

Die selbsternannte „Scheißkapelle“ ist schon seit 1985 in der Musiklandschaft unterwegs. Damals noch als Schülerband gegründet, starteten die Aschaffenburger schnell durch und waren wenige Jahre später überregional bekannt. Boppin‘B machte sich einen Namen als Live-Band und spielt seit dem Ende der 90er-Jahre auch auf internationalen Bühnen. Doch größere Popularität erlangte die Band, als sie 2005 für das Rockabilly-Projekt Dick Brave & the Backbeats des deutschen Sängers Sasha im Vorprogramm spielten. Danach vertonten sie einige Songs von Sashas im Rockabilly-Stil und stiegen damit in die Charts ein.

Nach all den Jahren sind Boppin‘B ihrem Stil immer treu geblieben. Doch die Band beschränkt sich nicht nur auf die Neuvertonung bekannter Popsongs, sondern schreibt natürlich auch ihre eigenen Lieder – und das mit anhaltendem Erfolg. Erleben auch Sie Boppin‘B mit ihrem genialen Rock ’n’ Roll!

Location

Weinheimer Schloss
Obertorstraße 9
69469 Weinheim
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Weinheimer Schloss blickt auf eine über 600jährige Baugeschichte zurück und hat auch heute als Sitz der Verwaltung von Weinheim noch große Bedeutung für die Stadt und ihre Bewohner. Natur pur genießt man außerdem im Schlosspark mit seinem exotischen Baumbestand.

Seit Beginn des 15. Jahrhunderts lässt sich die Geschichte des Anwesens verfolgen: 1403 erwarben Kurfürst Ruprecht III. und Ludwig III. aneinandergrenzende Gelände, auf denen 1537 der heutige Nordwestflügel errichtet wurde. Der Südflügel kam 1725 hinzu und wurde kurz darauf klassizistisch umgebaut. Das Berckheimsche Schloss mit seinem 39 Meter hohen neugotischen Schlossturm wurde 1868 als Stammgut der Familie Freundstein errichtet. Diese langjährige Baugeschichte sieht man dem Schlosskomplex, der so durch viele verschiedene Stilepochen gekennzeichnet ist, auch heute noch an.

Der Schlosspark schließt sich direkt an das Schloss an und lädt zum Genießen und Lustwandeln ein. Die wohl älteste Libanonzeder und der größte Zedernbestand Deutschlands locken zahlreiche Gäste in den malerischen Park. Gehalten im Stil englischer Landschaftsgärten erweckt der Schlosspark den Eindruck einer natürlich gewachsenen Landschaft, die man auf vielen Spazierwegen erkunden kann. Spielplätze, Heilkräutergarten, Teich und Schloss-Restaurant sorgen dafür, dass der Schlosspark eine beliebte Freizeitanlage ist, die immer wieder gerne für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird.