Comedy Night - Moderation: Julian Limberger

Jazzhaus Freiburg
Schnewlinstr. 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €14.05

Event organiser: Jazzhaus Freiburg GmbH, Glümerstr. 2b, 79102 Freiburg, Deutschland

Select quantity

Standard

Normalpreis

per €14.05

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind über die Telefonnummer +49 (0)761-7919780 buchbar.
Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Am 04.12.2019 findet zum vierten Mal die Comedy Night im Jazzhaus Freiburg statt.
Fünf Künstler bekannt aus Comedy-Formaten wie Nuhr ab 18 (ARD), Quatsch Comedy Club, Night Wash oder dem NDR Comedy Contest treten gemeinsam an einem Abend auf und präsentieren 20 Minuten aus ihren Comedyprogrammen.

Mit dabei sind unter anderem:
Dennis Boyette (aus Mannheim)
Thomas Kornmaier (Finalist Hamburger Comedy Pokal)
Serkan Ates Stein (NDR Comedy Contest)
Sebo Sam (Quatsch Comedy Club)

In seinem Programm zeigt Dennis Boyette seine Sicht auf den Wandel der Gesellschaft. Aus dem Blickwinkel eines Polizeibeamten und dem eines normalen Bürgers. Durch seine extrovertierte Art und seine starke Bühnenpräsenz schafft er es, das Publikum mitzureißen. Seine „Kurpfälzer-Mundart“ begünstigt die Komik umso mehr. „Isch bin feddisch mit moim Laddein. Alla mol bis donn irgendwonn.“
Seit zehn Jahren lebt der Exil-Badener, Thomas Kornmeier, nun in Berlin – und diese Zeit ist nicht spurlos an ihm vorübergegangen: In seiner Stand-Up Comedy spricht er über seinen Alltag als kahlköpfiger Mitdreißiger und alleinerziehender Vater. Mit seiner originellen Mischung aus überraschenden Pointen und pechschwarzem Humor, spielte er sich rasch in die Line-Ups der alternativen Berliner Comedy-Szene. Er hat seine eigne Open Mic Show in Berlin und 2019 war er Finalist beim Hamburger Comedy Pokal.
Serkan Ates-Stein, geboren im Ruhrpott, gestählt im katholischen Jungeninternat, gereift auf der Bühne, befreit in der Comedy. Der Comedian Serkan nimmt sich und seine Generation selbstironisch ins Visier, beschäftigt sich mit den Folgen der Digitalisierung für die Generation Y, seiner Erziehung durch seine türkischstämmige Mutter, die ihn mit der EMMA zum „Pascha des Monats“ geformt hat und sucht mit seinem Publikum die Antwort auf die Frage: Gibt es eine Leitkultur?
Serkans Comedy kommt nicht plump- salopp daher, sondern ist wohl-pointiert, durchdacht und zum Lachen gemacht.
Sebo Sam aus NRW ist Improvisateur, und Musik-Comedian. Er begleitet sich abwechselnd mit Klavier und Gitarre.
Seine spezielle Art schockiert und regt in gleichem Maße zum Lachen an. Nach jedem Auftritt fragen sich die Zuschauer „Ist der wirklich so oder tut der nur so?
Die Siegener Zeitung schreibt über ihn: „Was Sebo Sam, wohl die schillerndste Figur des Abends, bot, lässt sich ebenso wenig in Worte fassen wie seine Musik. Ehrlich, mit Ohrwurm-Garantie und so ganz anders brachte er das Publikum mit erfrischender Musik-Comedy zum Lachen.“
Moderation: Julian Limberger

Location

Jazzhaus
Schnewlinstraße 1
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten in Freiburg, unweit des Hauptbahnhofs, führt eine kleine Treppe in die Kellergewölbe des Jazzhauses. Und diese Räumlichkeiten haben es in sich. Denn Größen wie „Deichkind“ oder „Calexico“ geben sich hier das Mikrophon in die Hand.

Seit Ende der 1980er-Jahre gehört das Jazzhaus zu den wichtigsten Adressen der Konzertlandschaft in und um Freiburg. Von Newcomer-Bands bis hin zu internationalen Größen ist alles geboten. Möglich machte dies die „Initiative Freiburger Jazzhaus“ unter der Leitung Waldi Heidepriems. Und die Jazzfreunde waren von Anfang an für ein buntes Musikprogramm. So entstand in einem wunderschönen Kellergewölbe das Jazzhaus. Der alte Weinkeller lockt seither mit seinem besonderen Ambiente Musikfreunde und namhafte Bands in die kleine Stadt im Breisgau.

Das einzigartige Flair lässt Musiker und Fans gleichermaßen staunen und lädt ein zum Mitsingen und Tanzen. Die Aufteilung von Bühne und Zuschauerraum macht aus jedem Konzert ein intimes Konzerterlebnis. Denn viel näher als im Jazzhaus können Sie den Musikern fast nicht kommen.