Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

CARA

Steinhaus
Steinhausstraße 64
26831 Bunderhee

Tickets from €33.00 *
Concession price available

Event organiser: Ostfriesische Landschaft, Georgswall 1 - 5, 26603 Aurich, Deutschland

Select quantity

Eintritt

Normalpreis

per €33.00

50% Ermäßigung

per €16.50

10% Ermäßigung

per €29.70

Schüler/Studenten

per €5.50

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Kinder, Schuler, Auszubildende, Studenten, Personen im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst bis 27 Jahre sowie Sozialhilfeempfänger erhalten bei Vorlage eines Nachweises Karten zu 5,50 €. Inhaber der NDR Kultur Karte erhalten bei Vorlage eines Nachweises 10% Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Eine 50% Ermäßigung wird für die Begleitperson von RollstuhlfahrerInnen gewährt.
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Wenn eine deutsche Folkband zweimal den Irish Music Award abräumt, dann spricht das Bände: CARA sucht an Authentizität, Virtuosität und musikalischer Vielfalt hierzulande ihresgleichen. Seit 18 Jahren tourt die Band durch Deutschland und die Welt und spielt neben den traditionellen auch eigene moderne Songs und Tunes. Tourneen führten die Band durch diverse Länder Europas, wie die Niederlande, Frankreich, Irland, Großbritannien und Dänemark sowie allein sieben Mal in die USA. Folkkenner wissen – wer sich in diesem Genre auf internationales Terrain wagt, wird mit anderem Maß gemessen. CARA haben diese Feuerproben mit Bravour bestanden und werden von Musikerkollegen aus Irland und Großbritannien hochgeschätzt.

Wenn Gudrun Walther, Kim Edgar, Simon Pfisterer und Jürgen Treyz spielen, eröffnen sich Klangräume und Bilder, die die Zuhörer mit auf eine Reise in poetische Welten nehmen und doch nie den Gegenwartsbezug verlieren. Märchenhafte Balladen um Liebe und Verrat, um Zauberkraft, um Sehnsucht und Rache, um dunkle, stürmische Zeiten und die immer neu erblühende Hoffnung wechseln sich ab mit den typischen temperamentvollen Tanzmelodien, wie sie bis heute in den Pubs Irlands gespielt werden. Dabei steht die Band für die gelungene Verbindung von Gesang gleich zweier herausragender Sängerinnen mit virtuosen Soli auf dem irischen Dudelsack, rasanten Geigenpassagen, ergreifenden Balladen und meisterhaftem Spiel auf der Gitarre, die für höchsten musikalischen Genuss und beste Unterhaltung sorgt.

Auf dem Gelände am Steinhaus Bunderhee veranstalten die Gezeitenkonzerte in diesem Jahr erstmals ein Open-Air-Konzert. Die Häuptlingsburg, der angrenzende historische Garten und der Tammenshof, dessen Gastronomie bei diesem Konzert für das leibliche Wohl sorgt, bilden das perfekte malerische Ambiente für die Klangwelten von CARA.

CARA
Gudrun Walther (Gesang, Fiddle, Diatonisches Akkordeon)
Kim Edgar (Gesang, Klavier)
Simon Pfisterer (Uilleann Pipes, Flute, Whistles)
Jürgen Treyz (Gitarre, Dobro, Gesang)

Gefördert vom Tammenshof

Event location

Steinhaus Bunderhee
Steinhausstraße 64
26831 Bunderhee
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Steinhaus in Bunderhee ist, wenn nicht sogar die älteste, dann doch zumindest eine der ältesten Burganlagen Norddeutschlands. Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten ist das Steinhaus seit 2011 der Öffentlichkeit in Führungen zugänglich, außerdem ist es oft Schauplatz kultureller Veranstaltungen.

Nahe der niederländischen Grenze wurde im 13. Jahrhundert eine Häuptlingsburg errichtet, die als Steinhaus ihren Bewohnern Schutz bieten sollte. Seine Ursprünge reichen aber noch weiter zurück, nämlich bis ins 8. Jahrhundert. Der altehrwürdige Backsteinbau mit seinem Wehrturm ist auch heute noch, als eine der wenigen, weitgehend originär erhalten. Im 16. Jahrhundert erfuhr der bis dahin sehr zweckmäßig angeordnete Bau eine wohnlichere Umgestaltung und es kam ein Anbau hinzu. Wappen und Inschriften erinnern noch immer an die damaligen Besitzer vom Steinhaus.

Das Steinhaus Bunderhee zählt als wichtiger historischer Lern- und Erlebnisort und wurde mit Mitteln sowohl des Bundes, als auch des Landes und der EU in diesem Sinne wieder hergerichtet. Das Haus soll zukünftig eine Ausstellung über die Geschichte der ostfriesischen Häuptlinge und damit auch über seine ehemaligen Bewohner beherbergen, auch der angrenzende Park soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und seine Gestaltung das bäuerliche Selbstverständnis um 1900 zum Thema haben.