Arabella Steinbacher & Orchestre philharmonique de Strasbourg

Marko Letonja | Dirigent  

Meistersingerhalle
Münchener Straße 21
90478 Nürnberg

Event organiser: Hörtnagel Konzerte Nürnberg GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Dieses Konzert findet nicht statt und wird in die Saison 2021/22 verschoben.

Event info

2. Meisterkonzert: Arabella Steinbacher & Orchestre philharmonique de Strasbourg

Dieses Konzert findet nicht statt und wird in die Saison 2021/22 verschoben.

Werter Herr Dr. Brahms! Ein bisschen einfacher hätten Sie es der Geige wirklich machen können. Aber das große, einzigartige Violinkonzert von Brahms unterwirft das Instrument nun einmal der symphonischen Vision des Meisters. Schon seit Jahren beweist sich Stargeigerin Arabella Steinbacher liebend gern in der Herausforderung, mit dem strahlenden Klang ihrer Stradivari das Konzert, das lange als unspielbar galt, zu meistern. Eingeleitet von der selten zu hörenden Ouvertüre zum Festspiel „König Stephan“, endet der Abend der Straßburger unter ihrem Chefdirigenten Marko Letonja mit der 8. Symphonie von Brahms-Freund Dvorák: einem Orchesterwerk, dessen formaler Mut und erfinderischer Reichtum den internationalen Ruhm des bereits jenseits des Atlantiks berühmten Böhmen weiter mehrte.

Arabella Steinbacher | Violine
Marko Letonja | Dirigent
Orchestre philharmonique de Strasbourg


Programm:

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre „König Stephan“ op. 117

Johannes Brahms
Violinkonzert D-Dur op. 77

Antonín Dvorák
Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88


Dieses Konzert findet nicht statt und wird in die Saison 2021/22 verschoben.

Location

Meistersingerhalle
Münchener Straße 21
90478 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Diese Hallen bieten für jede Veranstaltung den richtigen Raum. Die Meistersingerhalle ist durch ihre vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten und die moderne Technik zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt avanciert.

Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Halle 1963 eröffnet. Sie ist nach der Nürnberger Tradition der Meistersinger benannt. Hier finden seit der Eröffnung Veranstaltungen aller Arten statt. Für große Konzerte, aber auch Tanzbälle, Tagungen und Kongresse kann die Meistersingerhalle genutzt werden. Über 800 Veranstaltungen in den denkmalgeschützten Räumen der Meistersingerhalle locken in jedem Jahr etwa 350.000 Besucher an. Zwei Foyers, zwei Säle und mehrere Konferenzräume bieten genug Platz. Im großen Saal können 770 Choristen neben einer Steinmeyer-Orgel mit 6646 Pfeifen Platz nehmen. Und trotz dieser Größe besticht der Saal durch seine Schlichtheit. Kein Prunk lenkt den Zuhörer vom Geschehen ab. Die beiden Säle der Meistersingerhalle werden auch zu Aufnahmen klassischer Konzerte genutzt.

Im Herzen Nürnbergs ist die Meistersingerhalle zu einer festen Kulturinstitution geworden. Hier können Sie Konzerte der Spitzenklasse live erleben. Lassen Sie sich von international gefeierten Künstlern in fremde Welten entführen – es lohnt sich!