Andorra - Schauspiel von Max Frisch

Gastspiel des Landestheaters Detmold  

Festspielhaus Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Königin-Emma-Straße
34454 Bad Arolsen

Tickets from €21.00
Concessions available

Event organiser: Volksbildungsring Bad Arolsen e.V., Fürstenallee 46, 34454 Bad Arolsen, Deutschland

Tickets


Event info

In Andorra lebte ein junger Mann, den man für einen Juden „hielt“, so beginnt Max Frisch seine berühmte Erzählung über Vorurteile. Diese bestehen darin, dass sie etwas gar nicht Vorhandenes so überzeugend beschreiben, es geradezu heraufbeschwören, dass man es schließlich glaubt.
Ein andorranischer Lehrergibt fälschlicherweise seinen unehelichen Sohn, den Tischlerlehrling Andri, als ein von ihm „gerettetes Judenkind“ aus – und eine ganze Stadt erkennt nun in dem Jungen Eigenschaften, die man für typisch jüdisch hält: „jüdische Intelligenz“, ein besonderes Verhältnis zum Geld, Heimatlosigkeit usw. Skeptisch ist lediglich seine Halbschwester Barblin, die ihn liebt.
Die auf ihn einprasselnden Vorurteile bewirken schließlich, dass Andri die ihm eingeredeten Eigenschaften selbst an sich zu erkennen glaubt und er sie „annimmt“.
Sein angebliches Jude-Sein sieht er auch darin bestätigt, dass ihm die Heirat mit Barblin verwehrt wird. Schließlich wird Andri ermordet, und niemand scheint schuldig zu sein.
Max Frisch führt den Antisemitismus in einem Stück ohne Juden vor und entwirft mit Andorra ein Musterbeispiel über die Mechanismen und die gesellschaftlichen Auswirkungen von Vorurteilen und Meinungsmache gegen das Anderssein. Der Titel „Andorra“ meint nicht den wirklichen Kleinstaat dieses Namens, sondern ist der Name für ein Modell, für einen Vorgang, der überall auf der Welt passieren kann, wo man den Menschen so lange etwas einredet, bis sie es wirklich glauben. Sind wir immun dagegen?

Location

Festspielhaus Fürstliche Reitbahn - Welcome Hotel
Königin-Emma-Straße
34454 Bad Arolsen
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Festspielhaus Fürstliche Reitbahn ist der Saal eines geschichtsträchtigen Gebäudes aus der Fürstenzeit und heute Teil des 4-Sterne Tagungshotels Welcome Hotel. Bekannt ist das Festspielhaus Fürstliche Reitbahn u.a. durch die Arolser Barock-Festspiele.

Das Festspielhaus Fürstliche Reitbahn gehört zum Vorhof des Residenzschlosses von Bad Arolsen in Hessen. Das Schloss ist das Wahrzeichen der Stadt Bad Arolsen und wurde von 1710 bis 1810 im Barockstil erbaut. Der Vorhof des Residenzschlosses besteht aus den vier Gebäuden der Orangerie, dem Gärtnerhaus mit Uhrturm, der Alten Klosterscheune sowie der Fürstlichen Reitbahn, welche vom Fürsten Georg Heinrich 1822-1824 erbaut wurde. Heute dient der Fachwerkbau der Fürstlichen Reitbahn als Festspielhaus, Konzertsaal und Theater. Auf 350 Quadratmetern bietet der Saal Platz für Feste und Veranstaltungen jeder Art und kann durch eine Empore (120 qm) und Bühne (75 qm) noch zusätzlich erweitert werden. Gemeinsam mit den anderen 3 Gebäuden des Vorhofes und einem Neubau wird das Festspielhaus Fürstliche Reitbahn heute zudem als Hotel genutzt. Das 4-Sterne Tagungshotel Welcome Hotel bietet neben den festlichen Räumen des Schlosses noch zahlreiche weitere Veranstaltungs- und Seminarräume. Es ist zentral gelegen in der Mitte Deutschlands zu finden und verfügt über eine optimale Anbindung an das Autobahnnetz.

Das Hotel Welcome, zu welchem das Festspielhaus gehört, vereint auf äußerst gelungene Weise modernen Komfort mit historischer Baukunst. Die Räumlichkeiten bieten von großen Firmenevents und Tagungen bis hin zu romantischen Hochzeiten und musikalischen Events alles, was das Herz begehrt!